Le Kerguelen

Impressionen von Bord

Achterdeck an Bord der Le Kerguelen

Ihre mobile Basis für Wasseraktivitäten

Baden im Meer

Auf dem Achterdeck erwartet die Passagiere der Le Kerguelen eine besondere Attraktion: die hydraulisch ausfahrbare Marina, die zur Plattform ausnehmender Wasserfreuden wird. Legen Sie eine Schnorchelrunde ein oder starten von hier aus zu Paddeltouren oder zum Wasserski.

Lounge an Bord der Le Kerguelen

Ein modernes, helles Wohnzimmer

Herzlich Willkommen 

Freuen Sie sich auf das angenehme Ambiente der Main Lounge, die sofort den Eindruck erweckt, zu Gast bei guten Freunden zu sein. Tauschen Sie sich hier mit anderen Passagieren über die erlebten Expeditionsausflüge aus und genießen gemeinsam besondere Momente an Bord der luxuriösen Le Kerguelen.

Wenn Sie die attraktiven Destinationen auf dem Seeweg erkunden und dabei gleichzeitig den Komfort eines Luxushotels genießen möchten, sind Sie an Bord der Le Kerguelen besonders gut aufgehoben! Mit dieser Jacht setzt die französische Reederei Ponant wie gewohnt auf ein Konzept, das maximalen Komfort und edles Design mit einem privaten Ambiente verbindet. Überschaubar, aber dennoch exklusiv zeigt sich das Schiff mit gerade mal 92 Kabinen. Dass sich die Passagiere der Le Kerguelen rundum wohl fühlen, dafür sorgen insgesamt 110 Crewmitglieder. Beim Thema Ausstattung, Gastronomie und Freizeitangebot erinnert die Le Kerguelen eher an ein Luxusferienresort und lässt keine Wünsche offen. Wie ihre drei Schwesterschiffe Le Lapérouse, Le Champlain und Le Bougainville ist das Kreuzfahrtschiff nach einem großen französischen Entdecker benannt. Passend dazu bietet Ponant auf der Le Kerguelen spannende Expeditionskreuzfahrten an, die aufregende Exkursionen an Land mit allen Annehmlichkeiten zur Erholung an Bord ergänzen.
Finden Sie noch heute Ihre Traumroute an Bord der Le Kerguelen zum günstigsten Preis mit dem praktischen Kreuzfahrtvergleich von Cruneo!

Genießen Sie auf der Le Kerguelen Komfort in all seinen Facetten

Exklusivität findet sich an Bord der Le Kerguelen auf allen Ebenen: Von den öffentlichen Bereichen des Schiffs können Sie ebenso höchste Standards erwarten wie von Ihrer Kabine oder Suite. Im Mittelpunkt des zuvorkommenden Service steht das Reiseerlebnis der Passagiere, die auf der Le Kerguelen eine unvergesslich schöne Kreuzfahrt erleben. Wählen Sie aus den verschiedenen Kabinen- und Suitenkategorien die passende aus und freuen Sie sich auf den Luxus in Ihrem privaten Domizil. In den stilvoll und modern eingerichteten, bis zu 45 Quadratmeter großen Kabinen können Sie sich zurückziehen und den Blick auf die Weiten des Ozeans genießen, z. B. von Ihrem eigenen Balkon aus! Machen Sie es sich in der Privatlounge Ihrer Kabine oder der behaglichen gemeinsamen Lounge bequem und genießen die Kreuzfahrt mit allen Sinnen. Zu Filmabenden sowie zu interessanten Vorträgen über die befahrenen Destinationen lädt der bordeigene Saal ein, der neben vielen weiteren Angeboten auch zur abendlichen Unterhaltung lockt.

Wie wäre es mit einer Kajaktour im Meer?

Wenn sie bei so viel Entspannung Lust auf etwas Action bekommen haben, bietet Ihnen die ausfahrbare Marina die Möglichkeit, eine Runde im Meer zu schwimmen oder Kajakfahrten direkt vom Schiff aus zu unternehmen. Genießen Sie aus vollen Zügen – auch kulinarisch! Das gastronomische Angebot an Bord der exklusiven Le Kerguelen begeistert selbst anspruchsvollste Gourmets. Nehmen Sie Platz im Panorama-Restaurant und genießen Sie Köstlichkeiten der französischen Küche sowohl vom Buffet als auch beim mehrgängigen Menü-Dinner mit Blick auf das tiefe Blau des Meeres. Das kundige Fachpersonal informiert Sie gern über die Spezialitäten und berät Sie selbstverständlich auch bei der Weinauswahl. Ebenso sorgenfrei geht es im großzügigen Wellnessbereich der Le Kerguelen zu: Vergessen Sie den Alltagsstress bei einem entspannten Saunagang oder werden Sie im Fitnessraum aktiv. Auch der Infinity-Pool auf dem Sonnendeck lädt zum Relaxen im ganz besonderen Ambiente und mit Blick auf die atemberaubende Natur ein.

Abbildung oben: © Ponant
Abbildung links: © Ponant
Abbildung rechts: © Ponant