Minikreuzfahrt: Der Geheimtipp für eine kurze Auszeit

Die hohe Arbeitsbelastung, der Stress des Großstadtlebens, volle Terminkalender: Der Alltag verlangt uns viel ab. Da ist es nicht erstaunlich, dass spontane, kurze Reisen und Auszeiten sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. Sie ermöglichen ein kurzzeitiges Abtauchen aus dem Alltag und erlauben es, sich mit ganz anderen Dingen zu umgeben und den Kopf frei zu bekommen. Eine Minikreuzfahrt eignet sich ideal dazu, ganz ohne Stress eine Vielzahl an neuen Eindrücken zu erleben. Diese Kreuzfahrten gibt es für Einsteiger wie für Erfahrene: Sind Sie sich noch nicht darüber im Klaren, ob eine längere Kreuzfahrt für sie infrage kommt, nutzen Sie das Angebot einer Schnupperkreuzfahrt. Sind Sie bereits erfahren auf Seereisen, bietet sich auch für Sie eine Minikreuzfahrt an, wenn Sie sich etwa dazu entschließen, nur für wenige Tage zu verreisen oder die Kreuzfahrt mit ihrem restlichen Urlaub zu kombinieren. Eine solche Minikreuzfahrt dauert meistens 2 bis 7 Tage – perfekt, um über das Wochenende zu verreisen und dabei eine frische Meeresbrise mit nach Hause zu nehmen.

Welche Destinationen eignen sich für eine Minikreuzfahrt?

Eine Minikreuzfahrt ist zwar nur von vergleichsweise kurzer Dauer, dennoch sind die Urlaubsdestinationen denkbar vielfältig: Ob eine Kurzkreuzfahrt auf der Nordsee oder eine Minikreuzfahrt über das Mittelmeer – je nach persönlichen Ansprüchen findet hier jeder seine passende Route. Es muss allerdings nicht gleich auf hohe See gehen: Vor allem Flüsse eignen sich perfekt für kurze Kreuzfahrten und bieten Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit einer Städtetour. So lassen sich Länder und Regionen aus einer völlig neuen Perspektive erkunden.

Sie können eine Minikreuzfahrt allerdings auch mit Ihrem normalen Urlaub verknüpfen. Je nach Belieben und den Erfordernissen stellen Sie Ihren persönlichen Mix aus Flugzeug, Bahn, Auto und Schiff zusammen. Denkbar wäre zum Beispiel ein Gabelflug, der mehrere Destinationen miteinander verbindet. So fliegen Sie das erste Ziel zunächst mit dem Flugzeug an, um dort einige Tage zu verbringen. Anschließend setzen Sie mit einem Kreuzfahrtschiff in ein anderes Land oder eine andere Region über und setzen den Urlaub dort fort. Im Anschluss kehren Sie zum Ausgangsort Ihrer Reise zurück. Beliebte Routen sind hier etwa Spanien-Frankreich-Italien oder auch Skandinavien. Die Kombinationsmöglichkeiten sind vielfältig und immer auch von den persönlichen Bedürfnissen und Vorlieben abhängig.

Minikreuzfahrt: Komfort und kulinarische Highlights

Um einen guten Eindruck sowohl vom Komfort als auch vom Umfang des kulturellen Programms während einer längeren Kreuzfahrt zu bekommen, eignet sich eine Minikreuzfahrt besonders gut. Abhängig vom gewählten Angebot, vom Schiff und vom jeweiligen Anbieter kann der gebotene Komfort während der Reise sogar in etwa dem Standard einer mehrwöchigen Kreuzfahrt entsprechen. So haben Sie die Möglichkeit, auch auf einer kurzen Reise den vollen Umfang einer Kreuzfahrt auszukosten und die damit verbundenen Annehmlichkeiten zu genießen. Der entscheidende Vorteil bei einer Minikreuzfahrt spiegelt sich im Preis wider: Bei einer solchen Schiffsreise können Sie in See stechen, ohne gleich das große Geld ausgeben zu müssen. Mit Cruneo finden Sie heraus, welche Art von Kreuzfahrt die richtige für Sie ist, und erfahren, wo Sie diese bequem und kostengünstig buchen können.

Abbildung oben: © Tomasz Zajda / fotolia.com 
Abbildung links: © Cunard Line
Abbildung rechts: © Cunard Line