Spannene Routen für Expeditionskreuzfahrten

Eisige Heimat großartiger Tiere

Unvergessliche Eindrücke

Pinguine zu beobachten, ist für die meisten Urlauber auf Antarktis-Kreuzfahrten ein ganz außerordentlicher Höhepunkt. Die Kameras mit Teleobjektiven sollten schon bereit sein, wenn die schnuckeligen Meistertaucher etwas unbeholfen über Sand und Eis watscheln.

Weltweit einmalige Arten

Zu den Galapagosinseln

Ein besonders exklusives Ziel für Expeditionskreuzfahrten sind die Galapagosinseln, die unter anderem von Expeditionsschiffen von Celebrity Cruises angelaufen werden. Es gelten höchste Naturschutzvorschriften, um das Gebiet bereisen zu dürfen.

Der Traum, ferne Ziele zu erreichen und aufregende Reiseerlebnisse mit nach Hause nehmen, ist Ansporn und Reiz zugleich für die Passagiere einer Expeditionskreuzfahrt. Mit dem Luxus der komfortablen Kreuzfahrtschiffe und flexiblen Landgängen via Zodiac-Boot geht für viele Urlauber auf diesen Kreuzfahrten ein echter Lebenstraum in Erfüllung.

Durch die kleineren Schiffe der Expeditionskreuzfahrten ist es einfacher, ganz besondere Ziele anzufahren. Das gewährleistet intensive Naturerlebnisse und ein aktives Miterleben der Expeditionskreuzfahrt, wohin auch immer die Reise führen mag.

Weitläufige Buchten und vielfältige Tierwelten entdecken

Eine Expeditionskreuzfahrt birgt Abenteuer und neue Welten. Beliebt sind Alaska-Kreuzfahrten und Kreuzfahrten nach British Columbia in Kanada. Die imposante Naturkulisse Alaskas mit dem Hubbard Gletscher oder überraschend belebten Orten wie die Großstadt Juneau machen diese Expeditionskreuzfahrten zu einem einzigartigen Erlebnis. Es gilt zwar nicht, die Welt neu zu entdecken, aber für viele Hochseereisende ist eine Expeditionsreise in den hohen Norden ein richtiges Abenteuer fern der Heimat. Nicht nur Expeditionskreuzfahrten z. B. mit den ultramodernen Schiffen von Hapag LLoyd führen übrigens nach Alaska, sondern auch unter anderem auch Reisen auf größeren Schiffen von Princess Cruises und Norwegian Cruise Line.

Der hohe Norden – ein Klassiker unter Expeditionskreuzfahrten

Wer sich auf Expedition begibt, möchte mehr erfahren von dem Leben im kalten Norden, der bizarren Tier- und Pflanzenwelt und fühlt sich prägenden Entdeckerpersönlichkeiten nahe. Tatsächlich fühlt man sich auf einer Arktis-Kreuzfahrt in einem spannenden Wettlauf, wenn es darum geht, als erster einen Eisbär oder ein anderes spannendes Nordpoltier vor die Linse der Kamera zu bekommen. Dieses Feuer der Neugier erwacht garantiert auf einer Kreuzfahrt, die ihren Fokus auf Expedition und Entdeckung legt.

Der Dschungel – aufregende Landschaft und Geschichte pur

Expeditionskreuzfahrten führen nicht immer zwangsläufig in kühlere Reiseziele, sondern auch in wärmere Gefilde. Der Amazonas führt durch die schönsten Länder Südamerikas mehr als 4.000 Kilometer Wasserwege versprechen Abenteuer pur in einem der letzten ursprünglichen Urwaldgebiete. Dank ihrer geringeren Größe sind Expeditionskreuzfahrtschiffe in der Lage, den Amazonas flussaufwärts zu fahren – sogar bis nach Peru. Enge Seitenarme lassen sich mit Zodiacs erkunden. Selbstverständlich sind auf Expeditionskreuzfahrten auch immer Experten aus verschiedenen Forschungsdisziplinen mit an Bord, beispielsweise Biologen, Ethnologen oder Botaniker. Sie halten spannende Vorträge zu Themen aus ihren Fachgebieten und beantworten viele Fragen zur Historie sowie zur Flora und Fauna der jeweiligen Region. Unter anderem Seabourn und Phoenix Reisen bieten von Zeit Reisen auf dem Amazonas an.

Grönland – Mitten im ewigen Eis

Auch Grönland steht bei vielen Freunden von Expeditionskreuzfahrten hoch im Kurs. Die atemberaubende Landschaft und die hautnahe Erlebnisfaktor machen diese Hochseereise zu einem wahren Highlight. Angesichts der gigantischen Eisberge und der schwimmenden Eisschollen fühlt man sich dem Paradies auf Erden ziemlich nahe. AIDA und MSC Kreuzfahrten zählen zu den Reedereien, die Routen über Grönland im Programm haben.

Der Südpol – ideal für Tier- und Naturliebhaber

Die größte Eiswüste weltweit bietet vielerlei Überraschungen, wenn man sich auf das grenzenlose Abenteuer einer Antarktis-Kreuzfahrt einlässt. Speziell für Kreuzfahrturlauber, die mehr über die Tier- und Pflanzenwelt der Antarktis erfahren möchten, sind diese Hochseereisen ein echtes Highlight. Wo sonst kann man Pinguine und Wale so gut beobachten und die letzten Geheimnisse der Welt so nah erleben? Unter anderem sind Hurtigruten, Silversea und Ponant in der Region unterwegs. Die Schiffe für Expeditionskreuzfahrten ins ewige Eis sind entsprechend gebaut und ausgerüstet. Sie verfügen über die höchste Eisklasse, was bedeutet, dass sie auch in Polargewässern fahren können. Die Stahlplatten am Bug sind deutlich dicker als an anderen Schiffen, und die Schiffsschrauben bestehen aus Edelstahl. Um durch die Eisdecke brechen zu können, ist der Vorsteven am Bug aus massivem Stahlguss gefertigt. Auf einem derart bestens ausgestatteten Schiff geht es, von einem Team an Experten der jeweiligen Region begleitet, für die Urlauber in menschenleere Regionen.

Abbildung links: © fotolia
Abbildung rechts: © fotolia, jkraft5