Eine Kreuzfahrt durch den Panamakanal

Eine der wichtigsten Wasserstraßen der Welt ist nur 82 Kilometer lang, trennt Nord- und Südamerika und verbindet Atlantik und Pazifik. Wenn Ihr Schiff den Panamakanal auf einer Kreuzfahrt durchfährt, kommen Sie nicht nur in den Genuss von herrlicher Natur und interessanten Städten, sondern können auch erstaunliche Ingenieurskunst bestaunen. Immerhin beträgt der Höhenunterschied, den das Schiff bei der Überfahrt dank Schleusen überwindet, ganze 26 Meter.

Highlights am Panamakanal

Neben der Fahrt durch die bewaldeten Hügel an den Ufern des Kanals sind besonders die Städte an den Enden der Wasserstraße die Reise wert. Sehen Sie die Altstadt von Panama-Stadt mit ihren kolonialen Bauten oder machen Sie einen Abstecher in den Parque Natural Metropolitano. In diesem Naturpark lassen sich Affen, Faultiere und Leguane beobachten. Am östlichen Ende des Kanals liegt Colón, Panamas zweigrößte Stadt, die nach Christoph Kolumbus benannt wurde. Die Stadt ist Ausgangspunkt für Touren, die zu den Ureinwohnern der Region führen. Wer so eine Tour bei einem Landgang mitmacht, erlebt uralte Traditionen des Landes und modernste Schifffahrt innerhalb von wenigen Stunden.

Das Herzstück auf einer vielfältigen Kreuzfahrt

Auf Grund seiner perfekten Lage zwischen den großen Ozeanen und in Mittelamerika durchqueren viele Schiffe auf Kreuzfahrten den Panamakanal auf ihrem Weg in die Karibik oder in das Eismeer Alaskas. So lassen sich dank des Kanals zum Beispiel Strecken von Vancouver über San Francisco und die Karibik bis nach New York befahren. Auf diese Weise erleben Sie den eisigen Norden der USA, die Metropolen an der West- und Ostküste sowie die heißen Regionen in Mexiko, Panama und der Karibik alle auf einer einzigen Seefahrt. Auf Cruneo finden Sie nicht nur alle Kreuzfahrten, die den Panamakanal durchfahren, sondern auch die besten Angebote für ihre Wundschreisedaten.

Abbildung oben: © Dominic Beuvers / fotolia.com
Abbildung links: © -
Abbildung rechts: © -