Seabourn Quest

Impressionen von Bord

Die Observation Lounge

Die Observation Lounge – beste Aussicht schon zum Frühstück

Einfach nur genießen

Schon am frühen Morgen können Sie die phantastische 270°-Aussicht in der Observation Lounge der Seabourn Quest beim Kaffee oder Tee genießen. Den ganzen Tag über animiert das stilvolle Ambiente dazu, entspannt aufs Meer zu blicken und dabei der dezenten Pianomusik im Hintergrund zu lauschen.

The Colonnade – kulinarische Erlebnisse in eleganter Umgebung

The Colonnade – kulinarische Erlebnisse in eleganter Umgebung

Edle Speisen und Getränke

Im The Colonnade erwarten Sie nicht nur exklusive Dinner im stilvollen Ambiente eines Nobelrestaurants, sondern auch kulinarische Erlebnisse unter freiem Himmel. Dabei ist es ganz gleich, ob Sie nun Ihre Auswahl am üppigen Buffet treffen oder den erstklassigen Service am Tisch bevorzugen.

Über die Weltmeere zu kreuzen und dabei den Luxus eines noblen Kreuzfahrtschiffes zu genießen, ist ein außergewöhnliches Vergnügen. Die Reederei Seabourn macht es mit ihren eleganten Schiffen möglich. So können Sie mit einem schwimmenden Hotel wie der Seabourn Quest auf Kreuzfahrt gehen, dabei fremde Länder entdecken und sich doch so geborgen wie zuhause fühlen. Neben dem exzeptionellen Komfort erwartet Sie bei den Kreuzfahrten mit der Seabourn Quest aber auch ein erstklassiger Service. Während Sie sich auf den nächsten Landausflug freuen, kümmert sich die Besatzung darum, dass es den rund 450 Gästen an Bord an nichts fehlt. Sowohl in den Kabinen der Seabourn Quest als auch in den öffentlichen Bereichen herrscht die exklusive Atmosphäre, für welche die Schiffe von Seabourn bekannt sind. Sie entdecken die spannendsten Städte der Welt oder traumhafte Landschaften und haben es doch nie weit zu Ihrem Zuhause auf Zeit. Ohne aufwändiges Kofferpacken und lästige Hotelwechsel erkunden Sie auf nur einer Reise verschiedene Länder oder sogar Kontinente und sind doch immer nur ein paar Schritte von Ihrer luxuriösen Suite entfernt.

Mehr als nur eine Unterkunft – die Kabinen der Seabourn Quest

Die Kabinen der Seabourn Quest sind luxuriöse Suiten, die weitaus mehr bieten als nur eine komfortable Unterkunft auf See. Alle Suiten verfügen über große Fenster oder eigene Terrassen, von denen aus Sie ungestört den Blick aufs Meer genießen können, ganz gleich, ob Sie als Paar in einer gemütlichen Veranda-Suite auf große Fahrt gehen oder Ihre Kreuzfahrt mit der ganzen Familie erleben möchten und sich deshalb für eine der mehr als 125 Quadratmeter großen Signature-Suites entschieden haben.
Ebenso exklusiv wie die Kabinen sind auch die Restaurants der Seabourn Quest und das vielfältige Freizeitangebot an Bord. Während Ihrer Tage auf See können Sie sich nicht nur auf den nächsten Landausflug freuen, sondern auch das bunte Leben an Bord Ihres Luxusliners genießen. Sportliche Aktivitäten, wie etwa ein wenig Golf auf dem Putting-Green, sind ebenso möglich wie ein Besuch im Casino oder ein entspannendes Bad im Whirlpool auf der Spa-Terrasse. Auf manchen Routen der Seabourn Quest in warmen Gewässern gibt es sogar die Möglichkeit, von einer Plattform des Schiffes aus ins Meer zu klettern, um zu schwimmen, zu surfen oder Wasserski zu fahren. Ein besonderes Erlebnis sind auch die Besuche im Grand Salon, in dem Sie am Abend klassische Konzerte, Comedy und Varieté erwarten. Bevor dann ein erlebnisreicher Tag zu Ende geht, haben Sie noch die Möglichkeit, in einer der schicken Bars das Tanzbein zu schwingen und bei einem Drink interessante Menschen kennenzulernen. Gerade für Alleinreisende ist das eine erstklassige Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen.
Wenn Sie nun denken, dass eine Kreuzfahrt mit der Seabourn Quest auch für Sie in Frage kommen könnte, lohnt es sich für Sie, einmal unseren Vergleich von Kreuzfahrtschiffen anzusehen. Dort haben wir von Cruneo alle wichtigen Fakten zu Kreuzfahrtschiffen und Reedereien für Sie zusammengestellt. So haben Sie die Möglichkeit, eine Reise auf Ihrem Traumschiff zu einem besonders günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

Abbildung oben: © Seabourn
Abbildung links: © Seabourn
Abbildung rechts: © Seabourn